Schweinekalt

Nach einem sonnigen, halbwegs warmen Tag gestern mit plus 10 Grad, ist es heute wieder eisig kalt. Beim Gartenrundgang sind mir fast die Finger auf der Kamera eingefroren. Jetzt regnet es auch noch. Trotzdem: Ich hab unglaubliche Freude daran, jeden Tag die Veränderungen zu beobachten.

Helleborus_dunkellila_kleinHelleborus_rosaPunkte_klein
Bergenie_kleinHelleborus_weiß_klein

Manches ist leider schon am Verblühen: die Blutpflaumen schieben schon ihre roten Blätter zwischen den zartrosa Blütenwolken durch, die immer weniger werden.
Die paar (noch) wenigen Christrosen haben schon lange durchgehalten, jetzt scheint das baldige Ende ihrer Blütezeit bevorzustehen.
Ebenso ergeht es den Bergenien, die ich von einer Gartenfreundin geschenkt bekam.Hyazinthe_Startleocher_klein

Tulpe_Startloecher_klein

Andere Blüten harren dagegen schon in den Startlöchern, um endlich ihre Blütenköpfe dem Himmel und ihren Betrachtern entgegen zu strecken.

EingangsbereichGanz besonders aber freue ich mich im Frühling über den Blütenrausch im Vorgarten. Am Gartentor schon bietet sich Blutbuche_kleinmir derzeit eine Blütenorgie in Rosa und Gelb, die etwas später vom Blühen der Fliederbüsche in weiß, rosa und lila abgelöst wird.

 

Die rosa Blüten der alten Blutpflaume sind wie ein zartes Versprechen auf den Himmel.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.