Vom Sinn und Unsinn

Schon lange nicht mehr gebloggt. Ja, das Leben hat mich im Griff. Das Leben und die Gedanken um unsere – der Menschheit – Zukunft auf diesem Planeten. Für mich macht es keinen Sinn mehr, einfach schöne Gärten zu haben oder auf Blogs zu zeigen. Gärten müssen ökologisch wertvoll sein, Biodiversität ist die Anforderung der Stunde. Und Boden kann so viel mehr hervorbringen als Wiese, Bäume, Blumen. Auch das noch so kleinste Fleckchen Erde kann Nahrung liefern – gesunde, biologische Lebensmittel. Mit wenig Aufwand im eigenen Garten, am eigenen Balkon oder im Urban Gardening-Hochbeet der Gemeinde oder auch auf einer gepachteten Parzelle.

Doch es geht  – muss – noch weiter gehen, das Wachsen und Werden. Es wird kein Morgen geben, wenn wir nicht über uns hinauswachsen, unsere Gewohnheiten ändern. Wenn wir nicht aufhören, die Natur zu schädigen oder als bloße Kulisse zu betrachten. Wir sind Teil der Natur. Und wir müssen unseren Körper mit Respekt und Achtung behandeln. Deshalb: Schluss mit Plastik! Schluss mit Produkten, die einen riesigen ökologischen Fußabdruck haben! Weg von der Wegwerfgeselleschaft! Reparieren statt ständig neu kaufen! Essen wir Produkte aus lokaler Produktion, stärken wir die lokale Wirtschaft, fordern wir auch die lokale und überregionale Politik auf, im Interesse der Zukunft des Planeten zu handeln und nicht im Sinne einer neoliberalen Wirtschaft. Bringen wir uns ein – mit großen Schritten und mit kleinen Schritten. Seien wir aktiver Teil des Strebens nach einer guten Zukunft auch für die nachfolgenden Generationen. Jede und jeder kann viel machen – ob sie oder er nun Gartenbesitzer ist oder nicht.

In diesem Sinne möchte ich meinen Blog erweitern. Unter den Labels Vorratshaltung/Konservieren, Natürliche Kosmetik selbstgemacht, Recycling und andere ging es schon immer in die angesprochene Richtung. Jetzt wird es mehr dazu geben, basierend auf meinen eigenen Erfahrungen. Abschreiben kann jeder 😉

In diesem Sinne wird der Blog wieder wachsen und etwas Neues in altem Gewand werden.

Ich freue mich auf eure spannenden Kommentare und auch darüber, wenn ihr meine künftigen Beiträge auf Social Media teilt – act now!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.