Spargel meets Bärlauchknospen

Neulich fand ich noch ein paar weiße Spargelstangen im Kühlschrank. Übrig geblieben von der letzten Spargelschlemmerorgie. Was tun mit den Resten? Zu wenig für eine Spargelmahlzeit und Risotto sollte es nicht schon wieder werden. Kurzerhand mal eine für uns neue Kombination ausprobiert. Penne gab es nämlich auch noch vom Vortag. Essen gehört einfach nicht in den Müll. Und der Bärlauch im Garten setzt schon Knospen an. Praktisch, dass ich ihn vor Jahren mal neben dem Kompost angesiedelt habe.

Penne mit Spargel & Bärlauchknospen

Zutaten:
zwei Hände voll Bärauchknospen
einige Stangen weißer Spargel
eine Zwiebel
Ölivenöl
etwas Zitronensaft
wenn vorhanden Spargelkochwasser, sonst Gemüsebrühe
Schlagobers
Salz, Pfeffer
Parmesan
Penne

Zubereitung:
Penne kochen.
Währenddessen Zwiebel fein würfeln, Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
Zwiebel in Öl glasig werden lassen, Spargelstücke dazugeben und ein paar Minuten anbraten.
Dann die Bärlauchknospen kurz mitbraten.
Mit Spargelkochwasser oder Brühe aufgießen, Schlagobers dazugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das ganze über frisch gekochte Nudeln geben und mit Parmesan servieren.
Dazu passt ein junger Weißwein. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.