Samer’s weekly kaleidoscope (8)

Sehr dramatisch beginnt heute der Gartenrundgang mit Momenten und Eindrücken, die der Fotokünstler diese Woche eingefangen hat.

All words and pictures by Samer.

01_small rose under big storm

small rose under big storm

02_quiet before storm

quiet before storm

03_puplic view

public view

04_sitting lonley

sitting lonely

05_drop on leaf

drop on leaf

06_tomato with water drops

tomato with water drops

07_wet rose

wet rose

08_beauty rose

beauty rose

09_lets collect honey

let’s collect honey

10_orange fruits

orange fruits

11_ant view

ant view

Samer’s weekly kaleidoscope (6)

Wir sind sehr spät dran dieses Mal mit der Rundschau durch unseren Garten. Die Bilder sind von letzter Woche.
Samer kämpft trotz Bruder hier und Job-Zusage ums Da-Bleiben in Österreich. Trotzdem hat er fantastische Fotos gemacht! Seht selbst.

Wenn ihr die Fotos von Samer mögt, schenkt seiner Facebook-Seite Austria in Lens ein Like!

Pictures and words from Samer.

2016-08-02_01_The paradise

the paradise

2016-08-02_02_Small farm

small farm

2016-08-02_03_Neverland

neverland

2016-08-02_04_Relaxation session

relaxation session

2016-08-02_05_Collectively Breakfast

collectively breakfast

2016-08-02_06_Sky rose

sky rose

2016-08-02_07_Roses and sun

roses and sun

2016-08-02_08_Lantern draems

lantern dreams

2016-08-02_09_Rattletrap

rattletrap

2016-08-02_10_Small tomatoes

small tomatoes

 

Samer’s weekly kaleidoscope (5)

As last week: all words also by Samer.

butterfly

butterfly

 

colors of light

colours of light

 

long view

long view

 

rose and isolate

rose and isolate

 

sitting quiet

sitting quiet

 

small breakfast

small breakfast

 

small farm

small farm

 

small tree

small tree

 

waterfall

waterfall

 

white rose blue sky

white rose blue sky

Ich freue mich sehr, dass Samer mir durch seine Fotos ganz neue Seiten an meinem Garten zeigt. Auch das “Einfach-Hinschauen” kann ich von ihm lernen. Einfach Schauen, ohne zu urteilen, ohne zu fragen, passt das zusammen oder zu denken “Oh, Gott, jetzt habe ich den Namen dieser Pflanze vergessen”. Es ist eine gelassene Herangehensweise an den Garten, die ich von ihm auch wenig lerne.