Weihnachtsessen – Ideen gesucht!

Jedes Jahr feiern mein Schatz und ich den 24. Dezember in trauter Zweisamkeit, ein Tag ganz für uns, an dem wir uns Zeit schenken, spazierengehen, gemeinsam kochen, ein ausgedehntes Essen genießen und dann meist viele Stunden bis spät in die Nacht hinein am Kaminfeuer mit Räucherduft und Gesprächen verbringen und das Jahr Revue passieren lassen.

Und jedes Jahr dieselbe Frage: Was kochen wir?

Es soll mehrgängig sein, nicht zu fleischlastig, gut vorzubereiten, damit wir nicht den ganzen Tag in der Küche stehen müssen, Richtung Italienisch oder auch Indisch mögen wir gerne. Schon seit Tagen wälze ich immer wieder Kochbücher und Ideen – aber irgendwie “funkt” es nicht…

2008-12-18wzHättet ihr nicht Ideen für uns?
Was gibt es denn bei euch?

13 Kommentare zu “Weihnachtsessen – Ideen gesucht!

  1. Monika

    Hallo Margit, jetzt hatt ich eine große Litanei geschrieben … nichts wars.
    Drum halt nun nur kurz, bei uns gibt es Königin-Pastetchen. Läßt sich streßfrei zubereiten und alle freuen sich.

    Dir eine schöne Weihnachtszeit
    liebe Grüße Monika

  2. Heike

    Hallo Margit,

    bei uns gibts Heilig Abend ganz unspektakulär nach dem Familiengottesdienst leckeres Hühnerfrikassee und zur späten Stunde ein Käsefondue mit selbstgebackenem Brot.
    Zu Weihnachten kommt Besuch und dann gibt es eine Rinderbrühe mit Einlage, Enten- und Gänsekeulen, Rosenkohl, Rotkohl, Klöße, Kroketten und Advents-Tiramisu.

    Daß ich den ganzen Morgen in der Küche stehe, finde ich nicht belastend, da ich dann meine Ruhe habe ;o) und ganz intensiv Radio DU höre.

    Schöne Feiertage – Heike

  3. Fuchsienrot

    Hallo Margit,
    wir werden am Heiligen Abend zu sechst sein und es gibt wie fast jedes Jahr ein Raclette. Das hat den Vorteil, dass ich alles gut vorbereiten kann und am Abend nicht in der Küche stehen muss. Als Vorspeiße reiche ich eine leichte Kartoffelcremesuppe und als Nachtisch Quark-Mousse mit heißen Himbeeren.
    Am 1. Feiertag gibt es einen Stallhasen mit einer Hackfleischmasse gefüllt, Rosenkohl und Klöße.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest.
    LG
    Angelika

  4. Brigitte

    Liebe Margit, ich muss nachberichtigen: es wird Lachs mit Reibekuchen geben, und die Ente wird im Bratbeutel gegart, wegen des Geschmacks und des gesparten Fettes. Lieben Gruss, Brigitte

  5. Brigitte

    Liebe Margit,
    an Hlg. Abend sind wir auch alleine, und wir essen ebenfalls Lachs und Toast. Zum Dessert einen Obstsalat. Am 25.12. kommt unser Sohn mit Familie, er hat sich eine Ente gewünscht. Was ich jetzt nicht unbedingt mag, aber einmal im Jahr…Es gibt ein feines selbstgemachtes Erbsencremesüppchen zuvor, dann eine Flugente mit feiner Füllung, Rotkohl, Rosenkohl, und Kartoffelknödel. Zum Dessert habe ich eine leichte Joghurtcreme (lässt sich gut vorbereiten, genau wie die Erbsencremesuppe) mit Apfelkompott. Wären wir alleine gewesen, dann hätte ich meinem Mann seine “Oso buco” geschmort, die mag sogar ich. Schönen 4. Advent und lieben Gruss, Brigitte

  6. Bek

    Bei uns gibts zum Heiligen Abend immer Fisch und Erdaepfel oder so als Beilage. Das bin ich mir von der Kindheit gewohnt und moechte ich auch weiterbehalten.
    LG, Bek

  7. Barbara

    Auch wir haben über die Festtage full house, sind selten unter 10 Personen. Es hat sich – zu meiner Entlastung – irgendwie eingebürgert, dass wir an Heilig Abend eine feine scharfe Kürbissuppe essen und anschliessend Lachs und Toast und zum Abschluss verschiedene Desserts. An Weihnachten koche ich dann richtig. Je nach dem, einen bunten Salat, gedörrte Bohnen, Kartoffelgratin, Nussschinken und Meringues mit Crème de la Gruyère (ein Doppelrahm). Das ist ein ganz traditionelles Gericht aus der Gegend aus der ich ursprünglich stamme. Ideal für viele Personen, da ich es gut vorbereiten kann. Wenn ich nur zu zweit wäre, dann gäbe es bestimmt eine spezielle Vorspeise, dann ein leichtes Gemüsesüppchen (Sellerie oder Fenchel), einen Feldsalat mit Ei und Speckcroutons, als Hauptspeise Fisch an einer leichten Weinsauce und Mandelreis, verschiedene Gemüse wie gedämpfte Tomaten, Brokkoli, Karotten und schlussendlich eine Käsevariation und Mousse au chocolat (oder ein anderer Dessert, je nach Lust und Laune).Dieses Menu kochen wir uns jeweils, wenn wir ganz alleine daheim sind und den Abend geniessen wollen.(Ich koche sehr gerne!). Bin gespannt was es Gutes bei dir gibt.
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,
    Barbara

  8. Jutta

    Liebe Margit
    Gerne würde ich dir einen guten Rat geben, aber mein Schatz will am hl. Abend “nur Bratwürstel mit Sauerkraut und einen Weihnachtsbock dazu “es ist die Tradition aus seiner Kindheit. Auch in meiner Familie gab es Bratwürstel. So passen wir gut zusammen.
    Sollten wir uns beim bloggen nicht mehr treffen liebe Margit, darf ich dir heute schon ein besinnliches Fest wünschen, wie ich dich kenne , werdet ihr beide es wunderschön haben.
    LG Jutta

  9. Frauke

    Wir haben mal bei meiner Tochter die verschidensten spnischen Tapas gegessen, als Besonderheit gab es dazu Lammfilet; dass war sehr lecker
    in diesm Jahr ist es Flugentenbrust und Keule und tradionelle Beilagen aber eben auch Maronen
    Frauke

  10. HaBseligkeiten

    Liebe Margit versuch es mal mit diesem Link, bei dem vegetarischen Menüvorschlag musste ich an Dich denken…Tomatenkompott aus dem Tomatenhimmel 😉

    http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/1037,1/Chefkoch/Menuevorschlaege-zum-Fest.html

    Hab auch noch nicht die ganze Menüfolge zusammen, wir haben im Moment eine Baustelle vor dem Haus!!!!, ich hoffe die Handwerker werden beizeiten fertig.
    Liebe Grüße und ein besinnliches “Weihnachts Mem”(hab auch schon die Räucherkräuter ausgepackt) wünscht Dir, Heidi

  11. Lis

    Oh, da kann ich dir leider nicht helfen, denn an den Feiertagen haben wir grundsätzlich ein volles Haus! Dementsprechende Mengen müssen dann halt auch gekocht werden, aber stundenlang möchte ich auch nicht in der Küche stehen. An hl. Abend gibt es was ganz banales, nämlich Schnitzel mit Kartoffelsalat.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und dass dir noch was Gutes einfällt 🙂

    LG Lis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.