Spätsommersehnsucht

Eisige Kälte hat über Nacht Einzug gehalten. Grau in Grau und strömender Regen. 10 Grad tagsüber, winterliche Temperaturen. Um diese Jahreszeit in unserer Gegend, in der das Klima sehr mild und die Sommer sehr lang sind. Mich hat heute eine große Sehnsucht nach Wärme gepackt und …

… nach dem umwerfenden Duft der Duftnelken im Frühling

RIMG0027wz… nach der Blütenfülle von Frühling und Sommer

RIMG0031wz
RIMG0037wz… nach dem Duft der unzähligen Rosen im Garten

RIMG0055wz
RIMG0040wz
RIMG0049wz… nach den vielen hohen, prächtigen Stauden, die trotz Aufbinden von Sturm und Regen längst umgeknickt wurden

RIMG0075wz… nach dem Rosa, Blau und Weiß des Sommers statt des Orange, Rot und Gelb des Herbstes

RIMG0050wz
RIMG0053wzNoch bemühe ich mich um Optimismus und gebe mich dem Herbst nicht geschlagen.

12 Kommentare zu “Spätsommersehnsucht

  1. Margrit

    Ich finde, jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Man muss sie nur sehen wollen. Natürlich ist es im Sommer am Schönsten, aber auch nicht immer. Wie oft stöhnen wir über die Hitze (außer in diesem Jahr), schimpfen auf die Wespen, die beim Grillen stören und bitten um Regen, weil es schon wieder viel zu trocken ist. In diesem Jahr ist ja alles ein bisschen durcheinander, der Sommer fehlt einfach, jedenfalls hier im Norden. Vielleicht haben wir ja noch ein paar schöne Herbsttage, dann kannst Du Dich auch mit dieser Jahreszeit bestimmt aussöhnen.
    LG Margrit

  2. SchneiderHein

    Hallo Margit,
    Deine Bilder wecken Sehnsüchte und machen sogleich noch mehr Lust auf Pläne fürs nächste Jahr…
    Aber eigentlich ist doch jede Jahreszeit reizvoll und irgendwie freue ich mich auch schon wieder auf Herbst & Winter und Frühjahr und Sommer…
    Außerdem haben wir doch alle die Möglichkeit dank der Blogs jetzt jederzeit virtuelle Sonne zu tanken!
    Liebe Grüße Silke

  3. Margit

    Monika, die “hellblaue” Rose ist “Blue Moon”, auch als “Mainzer Fastnacht” gehandelt. Umspielt von den violetten Blüten der “Nuits de Young”.
    Liebe Grüße, Margit

  4. stadtgarten

    Deine Bilder haben mir kurzfristig den Sommer wieder zurück gebracht.
    Was ist das denn für eine blaue Rose, die sieht ja interessant aus?
    Ich freue mich, dass Du Dich mit mir verlinkt hast und werde das gleiche nun auch mit Dir tun, dann ist das Finden einfacher.
    LG, Monika

  5. Margit

    @ Wurzerl: Ich freu mich auf all das, was du aufzählst wirklich, aber es könnte ruhig noch eine Weile dauern, bis es soweit ist…!

    @ Barbara: Genau das hab ich gestern gemacht, der Blütenpracht gedacht, um die Vorfreude auf’s nächste Jahr schon etwas in Schwung zu bringen. Ohje, bei euch ist es aber auch ganz schön kalt!

    @ Britta: Natürlich, ich freue mich, wenn du mich verlinkst!

    @ Daniela: Danke für’s Kompliment! Freut mich, wenn du öfter “vorbeikommst” und werd’ mich mal auf den Weg zum Gegenbesuch machen!

    Liebe Grüße, Margit

  6. Daniela

    Hallo Margit!
    Ich bin durch Lis auf deinen Blog gekommen und es gefällt mir sehr gut, was ihr da aus dem Garten gemacht habt. Besonders toll fand ich die Idee mit den selbstgemachten Rankhilfen. Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem neuen Obelisk, da ich bis jetzt nur einen billigen aus Stahlrohr hatte und dieser teilweise schon durchgerostet ist.
    Ich werde sicher öfters hier reinschauen!
    Liebe Grüße Daniela!

  7. Britta

    Die Blütenpracht in Deinem Garten ist ja grandios. Da möchte mn am liebsten die nase ganz tief in den Blumen versenken und einen tiefen Zug nehmen. Bei uns fangen jetzt auch schon einige Blätter an sich rot zu färben…aber auch das kann sehr schön sein, vor allem, wenn man viele verschiedene Büsche und Bäume im Gartenn hat.
    Würde Dich gerne auf meiner Seite verlinken, wenn es recht ist.

    Wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Britta

  8. Barbara

    Schöne Bilder einer reichen und üppigen Blütenpracht im Garten! Wir müssen diese nur dankbar und in Gedanken mit in den Herbst und Winter nehmen, dann wird die Zeit bis zur nächsten Blütenpracht etwas kürzer!!!
    Einen schönen Tag (auch wir hatten diese Nacht nur 5°C!) und lieben Gruss
    Barbara

  9. Wurzerl

    Liebe Margit, die schönste Jahreszeit ist doch immer die, die wir gerade haben (außer dem Jan.Febr.da kapituliere sogar ich). Also freu Dich auf bunte Blätter, satte Farben, Kerzen, Couchbücher, Gartenplanen im Zimmer mit schönem Tee.
    Weißt Du, Du kannst es einem schon schwer machen, jetzt wo ich Deine heiteren Sommer-Bilder gesehen habe, hätte ich es eigentlich auch gar nicht eilig, daß der Herbst kommt.
    Liebe Grüße vom Wurzerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.