Sternenflor

In den letzten Tagen habe ich etwas aufgeräumt im Garten. Da und dort ein wenig geschnitten, aufgebunden, Löwenzahn aus einigen Beeten entfernt. Dabei bin ich sehr oft den heuer entstandenen Weg zwischen den Rosenbeeten rechts und den Weinbeeten links entlang gegangen. Und jedesmal stieg mir ein fruchtig-süßer Duft in die Nase.

2007-08-29_1SternenflorwegwzHeute endlich, kurz vor dem Regen, ging ich der Duftwolke auf den Grund. Wieder einmal bewegte ich mich schnüffelnd durch den Garten und landete hier.

2007-08-29_2Sternenflor-querwz2007-08-29_3Sternenflor-hochwzSeit eineinhalb Jahren wächst an dieser Stelle die Bodendeckerrose “Sternenflor”. Derzeit umspielt von Phloxen, Geranium und Agastachen. Demnächst blüht links noch eine Schleieraster.

“Sternenflor” verströmt einen sehr fruchtigen, leicht süßen Duft, sehr intensiv, aber keinesfalls aufdringlich. Sie blüht schon seit dem Frühling durchgehend, aber der ausgezeichnete Duft ist mir – aus welchen Gründen auch immer – erst jetzt aufgefallen. Dabei habe ich ein ausgezeichnet trainiertes Riechorgan…Diese Rose macht mir viel mehr Freude, als ich erwartet hatte: Sie blüht äußerst fleißig, ist ganz gesund, hat schönes, dunkel glänzendes Laub und im Herbst außerdem kleine rote Hagebutten, die das Winterbild beleben.
Zudem sind ihre unzähligen kleinen Blüten wirklich wie leuchtende “Sternderl”.

2007-08-29_4Sternenflorporträtwz

8 Kommentare zu “Sternenflor

  1. SchneiderHein

    Ich bin auch sogleich noch einmal zur Vermessung raus gegangen, da meine Daten vom Frühsommer nur 25- max 35mm betrugen. Du hast recht im Moment bringt sie es auch auf 30- 40mm. Deine Blüten wirkten auf dem Bild zusammen mit dem Phlox nur viel größer. Und der Duft bei uns ist nur schwach – bzw. ich bin unfähig.
    Also wenn Deine Sternenflor schon nach so kurzer Zeit so schön und üppig ist, dann sind unsere besten Rosenplätze im Garten wohl nicht annährend so gut wie Deine! Trotzdem werden wir weiter Rosen sammeln, denn sonst haben wir nach den Frühsommerblühern ja kaum Blüten im Garten. Und nur Variationen von Grün ist für eine so lange Zeit dann doch zu langweilig. Aber jetzt schaue ich schon ein wenig neidvoll in Deinen Garten…
    Liebe Grüße Silke

  2. Regina

    Sternenflor gefällt mir sehr gut.Da
    werde ich mal zum Schultheiß fahren,
    vielleicht hat er sie als Container-
    rose.Er ist von uns ganz in der Nähe.
    Viele liebe Grüße Regina

  3. Margit

    @ Wurzerl: Sternenflor blüht bei mir wirklich ohne Unterbrechung genau wie die Viridiflora.

    @Silke: Ich hab die Sternenflor direkt von Schultheis bezogen, vor eineinhalb Jahren etwa. Also alt ist sie noch nicht. Gerade habe ich die sie kurz im Regen besucht, um ihre Blüten zu vermessen. Im Schnitt sind sie zwischen 3,5 und 4 cm im Durchmesser. Der Duft ist übrigens bei Regen auch sehr intensiv, hätte es nicht so gegossen, wäre ich nicht so schnell weg gekommen 😉

    @ Barbara: Da magst du Recht haben. Ich habe so viele duftende Pflanzen in dieser Ecke, da haben sie vielleicht andere “übertönt”. Dabei duftet sie wirklich auffallend!

    Liebe Grüße, Margit

  4. Barbara

    Auch mir gefällt deine Rose Sternenflor sehr und wenn sie noch duftet…umso mehr! Vielleicht riechst du sie jetzt intensiver, weil die anderen Sommerdüfte etwas verschwunden sind 😉 ! Mir ergeht es ebenso, ich nehme gewisse Düfte erst im Herbst wieder richtig wahr.
    Lieben Gruss, Barbara

  5. SchneiderHein

    Erstaunlich, bei uns sieht sie ganz anders aus – Züchter Schultheis?
    Kleinere Blüten und wesentlich niedriger. Sie steht jetzt ca. 3 oder 4 Jahre bei uns. Hatte im Frühsommer reichlich Mehltau, litt etwas unter dem feuchten Sommer (eher Rosa Blüten oder gesprenkelt), beginnt später mit der Blüte und dann in Schüben. Trotzdem mag ich sie! Wie alt ist denn Deine Sternenflor?
    Liebe Grüße Silke

  6. Wurzerl

    So ein Sternenflor könnte mir auch gefallen. Meinst Du mit durchgehend wirklich dauernd, oder immer wieder in den normalen Schüben? Die einzige Rose, die bei mir wirklich durchgehend blüht, ist die grüne Rosa viridiflora.

    Liebe Grüße vom Wurzerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.