Jammer-Post

2009-03-25wzGanz so schlimm kalt wie auf dem Foto ist es nicht. Aber heute ist der Garten wieder etwas angezuckert. Wir hatten in diesem Jahr noch keinen einzigen schönen Tag! Entweder es regnet, schneit oder graupelt, es ist eisig kalt – so wie heute, minus 2 Grad – oder es stürmt ganz gewaltig – so wie in den letzten Tagen wieder mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h und eisig schneidendem Nordwind.
Was aber auf den Garten bezogen nicht viel ausmacht. Denn nachdem ich mich endlich wieder schmerzfrei bewegen (und sitzen!) konnte, hat mich vor eineinhalb Wochen eine böse Erkältung erwischt: dröhnende Kopfschmerzen, Fieber, Angina und ein Schnupfen, dass ich mir am liebsten die Nase amputieren möchte… Also so oder so nix mit Gartenarbeit.

So “spät im Jahr” hatte ich noch nie so wenige der anstehenden Frühlingsarbeiten erledigt. Aber ist ja auch nicht Frühling, wenn man’s genau nimmt. Zumindest nicht bei uns hier.

Zwischendurch habe ich immer mal wieder in euren Blogs geschmökert, aber zum Kommentieren fehlte mir die Ausdauer und die Energie – hab’ ich ja zum Gesundschlafen benötigt.

So, genug gejammert. Wenigstens kommt heute Sonne bei den Fenstern herein, muss ich nur noch den Schnee-Zuckerguss ausblenden und kann mir von meinem Krankensofa aus den Frühling vorstellen.

13 Kommentare zu “Jammer-Post

  1. Jutta

    Liebe Margit
    Du Arme dich hats heuer aber arg erwischt, ich habe mich gar nicht getraut schon wieder im Blog zu jammern, kaum kam ich vom Spital heim , erwischte mich auch so eine grausliche Grippe.
    gestern hatten wir in Linz den ersten traumhaften Frühlingstag und heute schüttet es schon wieder. Man fasst es nicht so einen März hatten wir aber schon lange nicht mehr , oder doch ?
    Wünsche dir , dass du bald ganz gesund wirst , irgend wann kommt der Frühling doch noch.
    LG Jutta

  2. Bek

    Jammern muss man halt auch mal und danach fuehlt man sich wieder besser. Du wirst sehen, der Fruehling wird schon noch kommen und bis dahin hast du hoffentlich auch deine Erkaeltung wieder losbekommen.
    LG, Bek

  3. Barbara

    Du arme liebe Margit! Drücke ganz fest Daumen, damit es mit deiner Gesundheit aufwärts geht und auch der Frühling endlich mal richtig Einzug hält…auch in deinem Garten! Rasche gute Besserung wünsche ich dir von Herzen. Bei uns sieht es momentan nicht anders aus als bei dir beschrieben. Unsere Geduld wird arg auf die Probe gestellt…. Aber bald!!! 🙂 !!
    Alles Liebe und Gute,
    Barbara

  4. Fuchsienrot

    Hallo Margit,
    da hat es dich aber ganz schön erwischt! Erst der Sturz und anschließend auch noch eine böse Erkältung. Ich wünsch dir auf jeden Fall weiterhin gute Besserung.
    Auch mir ist zum Jammern zumute. Mit meiner Gartenarbeit bin ich weit zurück. GG hat ab heute seinen Resturlaub genommen und kann leider gar nichts draußen machen. Vielleicht haben wir ja Glück und es wird nächste Woche endlich besser.
    LG
    Angelika

  5. Brigitte

    Ich hatte mir schon Sorgen gemacht! Aber, irgendwie ist ja überall noch immer Winter. Es ist kalt, es stürmt, und die Straßen sind morgens teilweise rutschig.
    Nichtsdestotrotz meine Tomatenaussaaten stehen alle wie eine Eins! Allerdings – ein Behältnis beherbergt einen tiefen Pfotenabdruck! Zum Glück beim Gemüsepaprika, der nicht kommen will. Ich schätze, es ist nicht warm genug für ihn, obwohl ich die Fensterbänke ja beheizt habe. Eine gute Besserung für dich und sonnigere Zeiten! LG, Brigitte

  6. Northern Shade

    Your little ice sculpture next to the fern looks like a dinosaur, perhaps a Brachiosaurus. It must feel at home near the ferns, but it looks like the ice age has trapped it.
    I too am waiting for my garden to escape the ice age. I look forward to the gentle warm breezes of spring.

  7. Margrit

    Liebe Margit,
    das tut mir ja leid, dass es Dir immer noch nicht besser geht. Aber draußen versäumst Du echt nichts. Hier hat es heute auch den ganzen Tag geschneeregnet. Nettes Wort. 🙂 Und das Ende März. Wenn nicht schon einige Frühjahrsblüher Farbe zeigen würden, könnte man meinen, wir haben tiefsten Januar.
    Schone Dich weiterhin, damit es Dir bald besser geht und Du loslegen kannst. Irgendwann muss es doch mal richtig Frühling
    werden.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Margrit

  8. AnneTanne

    Ja, auch hier dauert es sooo lange, bevor es mal richtig Frühling ist.
    Pflanzen, die in 2008 ende Januar schon blüten hatten, blühen erst seit einige tagen, und was normal ende Februar da ist, zeigt sich jetzt noch nicht.

    Vielleicht wird April ganz schön…
    (“Hoop doet leven”, Hoffnung tut leben, sagen wir auf Niederländisch.)

  9. Naturwanderer

    Zuerst mal gute Besserung, draussen versäumst du ja nicht zu viel, wenn dir das ein Trost ist. Auf dein Post hin, habe auch ich Tomaten gesät, mit so einem Segen habe ich garnicht gerechnet. Wenn die alle was werden und tragen, dann…. Ich habe aber schon Abnehmer gefunden, die bereit sind, einige Pflänzchen zu nehmen. Aber zuerst mal muß das Wetter stimmen. Steh nur nicht zu früh auf, wegen dem Rückschlag, laß dich verwöhnen und geniesse die Wärme in der Wohnung.
    Liebe Grüße
    von Edith

  10. Elke

    Arme Margit, deine Gesundheit kommt aber garnicht zur Ruhe! Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung. Was den Jammerpost angeht, den kannst du derzeit allenthalben finden. Diese Woche ist das Wetter einfach nur grauslich. Gestern war’s schon schlimm, heute noch schlimmer – wann wird es nur wieder richtig Frühling??? Ich hab die Kälte aber sowas von satt! Bei mir im Garten geht’s auch überhaupt nicht weiter. Ich hoffe nun auf kommende Woche.
    Liebe Grüße
    Elke

  11. Lis

    Margit, ich jammer mit! Hier hat es am Morgen noch geschneit, aber jetzt regnet es schon den ganzen Tag und es sieht auch nicht aus als ob es so schnell aufhören würde!
    Ich wünsche dir mal gute Besserung, aber im Moment kann man draußen ja eh nicht viel machen

    LG Lis

  12. auenlaender

    Na da hatte ich ja Schwein, daß Du anscheinend gleich zu Anfang bei mir reingeschaut hast, ehe Dir zum Kommentieren die Puste ausging 😉

    Jedenfalls wünsche ich Dir gute Besserung. Bin schon gespannt, welche Großbaustellen Du in diesem Gartenjahr aufmachst.

  13. stadtgarten

    Hallo Margit,
    wenn ich ehrlich bin, hast Du mich mit Deinen schönen Tomaten-Beiträgen dazu inspiriert, wieder einmal Tomaten zu säen. Die letzten Jahre hatte ich es nämlich nicht mehr gemacht, weil ich zum Einen durch meine Arbeit zu wenig Zeit hatte, aber auch, weil ich in der Vergangenheit nicht so viel Glück mit den Tomaten hatte (alle verschenkten Pflänzchen sind dort dann gut und ertragreich gewachsen, aber bei mir waren sie weniger erfolgreich). Aber dieses Jahr bin ich recht zuversichtlich und es sind auch tolle Sorten dabei (leider habe ich keine Namen, nur Beschreibungen), auf die ich mich schon sehr freue.

    Du bist ja zur Zewit gesundheitlich ziemlich gebeutelt, ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass Du dann, wenn hoffentlich bald endlich mal schönes Wetter kommt, auch wieder richtig fit bist!
    Liebe Grüße,
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.