Geschafft…

Das zweite, hintere Beet beim Weinrank-Bogen ist nun auch fertig: Rasen weg, umgegraben, Kanten verlegt. Nun können beide bepflanzt werden. Die Liste für den Sträucherkauf morgen ist fertig, hoffentlich bekomme ich auch alles, was ich mir ausgesucht habe.Weinbeete1wz

Was wir mit den Unmengen an Rasensoden machen, die sich im Laufe des heurigen Frühlings schon angesammelt haben, ist mir noch nicht ganz klar… Erst mal werden sie in offenen Säcken zwischengelagert, wo jedoch die vielen Säcke zwischengelagert werden – ? Eine Verwendungsmöglichkeit habe ich schon angedacht, doch die bedeutet erst mal sehr viel Arbeit an einem ganz neuen Projekt im Garten. Und ob ich mir das heuer im Frühling noch antun will, weiß ich noch nicht. Immerhin habe ich schon einiges neu angelegt und mein Bedarf an schwerer Arbeit ist vorerst gedeckt.

Weinbeet2wzVorerst – denn wer weiß schon, ob mich nicht doch noch ein erneuter Arbeitsanfall überkommt…

Dicentra spectabiliswzHeute haben sich bei einer meiner liebsten Frühlingspflanzen, dem guten alten “Tränenden Herz” (Dicentra spectabilis) die ersten Blüten geöffnet. Diese Blüten dieser Staude hab’ ich schon als Kind im Garten meiner Eltern bestaunt und tue es heute noch genauso gerne und oft. Erfreulicherweise kann ich sie nun im eigenen Garten bewundern.

Es gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, jeden Tag als erstes eine Runde durch den Garten zu drehen und zu schauen, welche Blüten sich gerade öffnen – und natürlich wird auch alles ausgiebig beschnuppert. Glücklicherweise sieht mich dabei niemand…

Ein Kommentar zu “Geschafft…

  1. Heike

    Hi,

    die Runde durch den Garten liebe ich auch morgens.
    Oft noch im Bademantel, da zumindestens der vordere Teil von den Nachbarn nicht einsehbar ist.

    lg – Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.