Freiheit für die Paradeiser

Nun habe ich sie doch vor den Eisheiligen ausgepflanzt, meine Paradeiser.

2012-05-08_1wz

Tomatentöpfe an der Südwand

Zumindest diejenigen, die etwas geschützt in Töpfen an den Hauswänden entlang stehen und die Ampeltomaten in den Terrassenkisterln. Die andere Hälfte, die direkt ohne jeglichen Schutz in den Gemüsegarten gepflanzt wird, muss sich noch bis nach dem Wochenende gedulden. (Falls ich soviel Geduld aufbringe…)

2012-05-08_2wz

Sweet Pea, eine neue Sorte in unserem Garten, im Terrassenkisterl

Die Eisheiligen werden bei uns laut Wetterbericht nicht so dramatisch kalt, anscheinend sind etwas kühlere Nächte aber nach den Eisheiligen zu erwarten. Und so lange kann ich mit dem Auspflanzen nicht warten. Es ist schon mühsam, die vielen kleinen Töpfchen täglich zu gießen.

Somit sind ca. die Hälfte der Tomaten seit heute ausgepflanzt und pro Topf mit je einer Chili- bzw. Paprikapflanze unterpflanzt. In einige Töpfe habe ich zusätzlich auch noch Basilikum gesät, morgen kommen in die andere Hälfte der Tomatentöpfe noch Spargelerbsen als Unterpflanzung. Die säe ich dieses Mal direkt in die Töpfe, das Vorziehen wollte ich mir ersparen.

2012-05-08_3wz

Die Blüten dieser Chili werden sich in zwei, drei Tagen öffnen

Über das Auspflanzen der Paradeiser habe ich aufgrund häufiger Nachfragen schon einmal einen Beitrag mit Tipps geschrieben. Nachzulesen hier: “Der Geschmack der Freiheit: Tomaten auspflanzen“.

Bald sieht es in den Terrassenkisterln hoffentlich wieder so aus! Ich freu mich schon!

2012-05-08_4wz

Sorte “Minibel”

11 Kommentare zu “Freiheit für die Paradeiser

  1. Anha

    Ja, gestehe – meine sind auch schon draußen, seit ein paar Tagen und Nächten. Nur ein paar kleinere noch nicht (als Backup).

    Wird schon werden…
    Wünsche uns allen gutes Wetter,
    Anha

  2. Margit

    @ Regina und Janine: Hab gemessen: Meine runden Töpfe sind durchschnittlich 40 cm im Durchmesser und 38 cm hoch. Das ist die Größe, in die ich je eine Tomate und eine Paprika bzw. Chili pflanze. Meist noch unterpflanzt mit Basilikum.

    @ alle: Danke für eure lieben Kommentare!

    Liebe Grüße, Margit

  3. Anonymous

    Hallo,
    toller Blog!!!
    Welche Größe nimmst du denn bei den Tomatentöpfen? Und welche Größe nimmst du, wenn du Tomaten und Chilis zusamen in einen Topf pflanzt?

    Liebe Grüße
    Janine

  4. Naturwanderer

    Ich wollte heute auch auspflanzen, habe es aber nicht mehr geschafft, wie heißt es so schön? Morgen ist auch noch ein Tag. In diesem Jahr habe ich sie auch selber gezogen, nachdem ich im letzten Jahr so einen Erolg hatte. Was uns die Ernterei wohl in diesem Jahr alles schenkt? Ich bin gespannt.

    Liebe grüße
    von Edith

  5. reginascottage

    liebe margit,
    bei uns wird es noch einige zeit dauern,bis ich meine tomaten auspflanzen kann.es ist einfach noch zu kalt.Wie groß sind denn deine töpfe
    (durchmesser)?
    WÜNSCHE DIR VIEL GLÜCK MIT DEN PARADEISERN,
    alles liebe REGINA

  6. Brigitte

    Ich hab’s auch getan, letzte Woche schon. Die waren einfach schon zu groß. Sollte es nochmal kalt werden, dann stelle ich sie in die Garage. Bisher ist es ihnen nicht schlecht bekommen.

    Beobachten wir halt das Wetter!

    Herzliche Grüße, Brigitte

  7. Dagmar Parzelle

    Auch ich habe alle ausgepflanzt und hoffe, dass mir die Kälte sie nicht alle dahinrafft. Leider war ich in diesem Jahr zu früh dran mit der Aussaat – alle waren schon recht groß und jeder Tag länger im Fenster hätte sie nur noch mehr in die Länge gezogen. Meine Devise: nur die Hartn komm’ in’ Gartn! Das wird schon.
    Liebe Grüße, Dagmar

  8. stellamaria

    vielen dank für deine hilfreichen tipps ! ich habe aufgrund deiner empfehlungen dieses jahr mal mit der selbstaussaat begonnen…und nun warten 30 pflänzchen unterschiedlicher arten auf ihre plätzchen…
    ich bin gespannt wie ein flitzebogen !

    schöne grüße vom bodensee
    stella

  9. Hillside Garden

    Hab ich auch so gemacht, alles ist draußen, viel ist es nicht bei mir – denn die Nachbarin muß ja gießen, du weißt.
    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Gartenjahr und freue mich wie immer sehr auf deine Berichte!

    Al

  10. SarahMorena

    Hallöchen =)
    Ich hab meine Tomaten gestern auch alle aus dem Gewächshaus geschmissen. Sie stehen nun alle in Eimern an der Hauswand. Ich denk bei uns gibt es auf jeden Fall keinen Frost mehr. Die Wetteraussichten sehen auch dementsprechend ganz gut aus 😉
    Liebe Grüße =)

  11. Frauke

    im Norden noch undenkbar gerade sind wieder Rosentriebe erfroeren, hoffentlich wird es bals wärmer, bei mir ist es entweder noch tief unter Hügeln angehäufelt wie Bohnen und Kartoffeln oder im mobilen Frühbeet wie Dahlien und kürbis und tomaten
    Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.